10 Gründe, warum du JETZT mit Pinterest starten solltest!

Pinterest Marketing Vorteile
Ich bin Tatiana.

Als Online-Entrepreneurin
der ersten Stunde helfe ich dir, Sichtbarkeit für dein Business zu generieren!

Hey

Abonniere den
Studio Pinpop
Newsletter!

her damit!

Die neuesten Hacks für Pinterest

Das könnte dich interessieren

Gemeinsam arbeiten wir an deinem Erfolg!

Lerne mich kennen & erfahre, wie alles begann!

Mehr über mich

Warum solltest du Pinterest für dein Business nutzen? Welche Vorteile hat Pinterest für dein Online-Marketing? Ich liefere dir 10 Gründe, warum du dich ausgerechnet jetzt mit Pinterest befassen solltest!

1. Zu spät gibt’s nicht!

Du denkst: Ach Pinterest, da machen jetzt alle mit, Da bin ich doch eh viel zu spät dran.

Von wegen! Pinterest wächst und wächst. Immer mehr User kommen täglich dazu. Und die wollen? Mehr und vor allem: Neuen Content!

Und da kommst du ins Spiel: Gerade jetzt ist die Zeit günstig für neue Accounts, neuen Content und das heißt für dich: Bring deinen Content auf Pinterest!

2. Direkter Traffic durch Pinterest

Du hast dir mühsam eine Fanbase auf Instagram aufgebaut. Oder TikTok. Deine Follower sind treu, aber auch faul. Sie klicken sich einfach nicht durch zu deinem Produkt, deiner Webseite, deinem Blog!

Warum das? Weil du nirgendswo einen ordentlichen Link zu deinem Angebot platzieren kannst! (Im Gegensatz zu deinen statischen Pins auf Pinterest!)

Den Swipe Up in den Stories auf Instagram gibt’s erst ab 10k Followern, und wie schnell ist bitte so ‘ne Story durchgewischt? In Instagram Posts und TikToks kannst du nichts verlinken, weil die Plattformen gar kein Interesse daran haben, ihre User auf andere Webseiten zu schicken. Also bleiben dir nur teure Ads.

Mit der richtigen Strategie bekommst du auf Pinterest direkten Traffic auf deine Website, deinen Blog, deine Landing Page. Organisch!

3. Mehr Zeit für dein Business

Kennst du das Gefühl? Du investierst viel zu viel Zeit in unwichtigen Schnickschnack und zweiunddrölfzig Plattformen, anstatt dich um dein Kerngeschäft zu kümmern? Da, wo die Kohle eigentlich gemacht wird?

Einmal richtig aufgesetzt, läuft dein Pinterest-Account wie von selbst. Ohne dass du dich jeden Tag stundenlang darum kümmern musst!

4. Höhere Produktivität

Morgens Mails checken, schnell bei Facebook reingucken, dann noch ‘nen Kundencall, ‘n schickes Bild auf Insta posten, DMs beantworten, Rechnungen schreiben – und dann auch noch Pinterest erledigen?

Nicht nötig. Schon mal was von Batching gehört? Das ist das Zusammenfassen von ähnlichen Arbeiten – und das geht mit Pinterest besonders gut! Du musst nicht immer tagesaktuellen Content pinnen!

Mit den richtigen Tools und einer guten Strategie lassen Pins bereits Wochen im voraus planen. Manche Pinner planen sogar Monate im voraus.

Dein Benefit: Du schaffst viel mehr in kürzester Zeit!

5. Soziale Medien sind dir zu viel

Ohne Werbung und damit verbundenem Außenauftritt kein Business. Ist dir auch schon klar. Also tummelst du dich auf den sozialen Medien wie Facebook, Instagram, LinkedIn oder neuerdings auch TikTok. Aber da muss man ständig etwas posten, immer selbst präsent sein, kommentieren, liken und egal, wie du es anstellt, irgendein blöder Post regt dich immer auf und wirft dich erstmal total aus deinem Arbeitsmodus. Obwohl du dich jetzt doch um DEIN Business kümmern wolltest.

Pinterest ist anders. (Und ich verrate dir, warum.)

6. Soziale Medien sind dir zu negativ

Hate-Kommentare, politische Diskussionen und das aktuelle Tagesgeschehen in der Welt zehren an deinen Nerven? Kenn’ ich nur zu gut. Manchmal lege ich deswegen sogar ein paar Social-Detox-Tage ein, an den ich mit gar nicht bis kaum auf Insta & Co. bewege. Noch ein Grund, auch sein Online-Marketing weniger auf diese Plattformen auszurichten!

7. Du brauchst positive Vibes

Pinterest ist ein Happy Place! Langatmige Diskussionen sind hier gar nicht erst möglich. Positivität ist erwünscht und wird gelebt! Hier gibt nur Inspirationen, Anregungen und schöne Dinge – der fröhliche Vibe ist einfach ansteckend!

8. Du möchtest deine Kunden/Leser begeistern

Studien haben herausgefunden, dass z.B. längere Nutzung von Instagram die vorher gute Laune senkt – irgendwann fühlt man sich dann doch elend inmitten der vielen tollen Hochglanzbilder und perfekten Leben. Bei Pinterest fühle ich mich eher inspiriert und angeregt! Die Bindung zwischen User und Content Creator ist direkt positiv geprägt!

9. Du willst die richtigen Kunden/Leser

Du hast ein Produkt, das du anbieten möchtest? Einen Blog, der gelesen werden soll? Du suchst Teilnehmer für einen Kurs? Auf Pinterest erreichst du potentielle Leser/Kunden an einem perfekten Punkt: Sie interessieren sich bereits für deine Nische, suchen eine Anleitung, wollen ein Produkt/eine Produktsorte näher kennenlernen! Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kunde etwas kauft, was er auf Pinterest gesehen hat, ist viel wahrscheinlicher als auf anderen Wegen.

Warum? User suchen gezielt auf Pinterest! Und genau da kommst du mit deinem Produkt/Blog/Service ins Spiel: Das sind die Kunden/Leser, die sich wirklich für dein Business interessieren und vorher vielleicht niemals auf dich aufmerksam geworden wären.

10. Du hast keine Lust, dich dauernd mit neuen Plattformen zu beschäftigen

Nutzt du noch Snapchat? Erinnerst du dich noch an Vine? StudiVZ? Wenn ich jetzt noch MySpace raushole, oute ich mich wohl endgültig als Online-Oma!

Fakt ist: Plattformen kommen und gehen.

Nichts ist ärgerlicher, als sich mühevoll in die Gepflogenheiten einer Plattform hineinzufräsen, die dann doch wieder vom Markt verschwindet.

Pinterest gibt es schon seit 2010, ich selbst nutze es seit 2011. Seit 2019 ist ein börsennotiertes Unternehmen. Weltweit wächst Pinterest kontinuierlich. Persönlich denke ich, dass Pinterest noch eine lange Zeit am Markt bleiben wird – auch, weil es so ein besonderes Medium ist: ein bisschen Suchmaschine, ein bisschen soziale Plattform (aber eben ohne die oben genannten Nebenwirkungen).

Wenn du also jetzt Zeit in deinen Pinterest Account investierst, wirst du noch lange von deinem Wissen und deiner Reichweite profitieren können!

Weißt du noch nicht, wie du auf Pinterest erfolgreich werden sollst? Dann komm einfach in mein 1:1 Pinterest Coaching und ich berate dich persönlich und individuell, wie du bald Erfolge auf Pinterest feiern kannst!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst!

+ Zeige alle Kommentare

x Kommentare ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf dem laufenden

Nur für dich.

    In meinem regelmäßigen Newsletter erhältst du meine aktuellsten Tipps & Neuigkeiten über Pinterest & Online Marketing. 

    Klar, einfach & ohne Bullshit.