menu

Diese Tailwind Alternativen solltest du dir unbedingt anschauen!

Tailwind Alternative für Pinterest Planung
Ich bin Tatiana.

Als Online-Entrepreneurin
der ersten Stunde helfe ich dir, Sichtbarkeit für deine Website, deinen Onlineshop oder deinen Blog zu generieren. 

Hey

Abonniere den
Studio Pinpop
Newsletter!

her damit!

Die neuesten Hacks für deinen Erfolg auf Pinterest

Das könnte dich interessieren

Lass' dich individuell von mir beraten, wie du auf Pinterest Traffic & Umsatz generieren kannst

Lerne mich kennen & erfahre wie alles begann!

Mehr über mich

Tailwind ist das beliebteste Scheduling-Tool für Pinterest. Aber nicht jeder kommt damit zurecht. Ich habe mich daher auf die Suche nach der besten Tailwind Alternative gemacht!

Tailwind: Das beste Tool für Pinterest?

Naja.

In meiner täglichen Arbeit mit Kunden fällt mir immer wieder auf, dass für die meisten ein erfolgreiches Pinterest Management schon bei Tailwind scheitert.

“Kannst du mir nicht nochmal Tailwind erklären? Ich raffe das einfach nicht.”
“Wie kann ich denn nun am besten mit Tailwind Pins planen?”
“Ich verstehe ja noch nicht mal Tailwind, wie soll ich mich dann um Pinterest kümmern?”

Viele empfinden Tailwind als unübersichtlich, schwierig zu navigieren – und die zusätzlichen Funktionen wie SmartLoops und Tribes sind ein Buch mit sieben Siegeln.

(Falls du Tailwind noch nicht kennst: Teste Tailwind Plus einen ganzen Monat lang kostenlos – du sparst 15 US-Dollar!*)

Ich kann’s verstehen. Wirklich userfreundlich finde ich Tailwind auch nicht – und dass, obwohl ich jeden Tag damit arbeite!

Mit Tailwind als umfangreichem Tool hat man auch schon wieder eine extra Baustelle in seiner Social-Media-Planung, um die man sich kümmern muss. Zwar kann man mit Tailwind auch seine Instagram Posts planen, aber gerade für Instagram gibt es deutlich bessere Tools zu einem günstigerem Preis.

Gesucht ist also eine Alternative zu Tailwind, die einfacher zu managen ist und sogar noch andere Social-Media-Plattformen abdeckt. Ich habe mal für euch recherchiert und die einzelnen Anbieter speziell auf ihr Pinterest Angebot gecheckt!

Tailwind Alternative Pinterest
Planung ist alles: Pinterest Tools helfen dir, Reichweite zu erreichen

Alternativen zu Tailwind: Vergleich

Later

Ursprünglich als Instagram Tool bekannt geworden, kann man jetzt mit Later auch Pinterest Pins planen.

Pro: Übersichtliche Kalenderansicht, Pins lassen sich frei darauf bewegen, Integration von Dropbox und Google Drive, gute Smartphone-App

Contra: Pins können nicht kopiert werden, d.h. jeder einzelne Pin muss separat erstellt und geplant werden; relativ wenige Pins in den günstigeren Optionen enthalten

Plant auch für: Instagram, Facebook (Seiten), Twitter

Preis: kostenlos (30 Pins/Monat), $7.50 für 60 Pins/Monat, $16.50 für 150 Pins/Monat, $33 für beliebig viele Pins/Monat

www.later.com* (bei Anmeldung über diesen Link erhältst du 10 extra Pins pro Monat!)

Planoly

Ebenfalls eher ein Instagram Tool, kann mit Planoly auch für Pinterest vorplanen. Ähnlich wie Later, aber bedient keine weitere Social-Media-Plattformen.

Plant auch für: Instagram (Feed & Stories)

Pro: Pins lassen sich gleich auf mehrere Boards pinnen, Integration von Dropbox und Google Drive, gute Smartphone-App

Contra: Video-Upload nicht in der kostenlosen Version, nur für Instagram & Pinterest

Preis: kostenlos (30 Pins/Monat, 30 Insta-Posts/Monat), $7 (30 Pins/Monat, beliebig viele Insta-Posts – oder umgekehrt), $15 für beliebig viele Pins+Insta-Posts/Monat

www.planoly.com*

Buffer

Schon ziemlich nah dran an der eierlegenden Wollmilchsau. Postet auf so ziemlich allen Plattformen.

Plant auch für: Facebook (Seiten & Gruppen), Twitter, LinkedIn, Instagram

Pro: Browserextension für das Pinnen von Webseite-Content, plant auch für Facebook-Gruppen und LinkedIn

Contra: Relativ teuer; Pinterest konnte ich leider nicht testen, da Pinterest nur im kostenpflichtigen Account eingerichtet werden kann und nicht im Test-Account. Ich habe allerdings vor einigen Jahren mal Buffer für Pinterest getestet und es war okay, aber nicht umwerfend.

Preis: 15$ für 100 Pins/Monat, 65$ für 2000 Pins/Monat

buffer.com

Hootsuite

Habe ich hier mal der Vollständigkeit halber aufgeführt. Leider ist ein Test ohne vorherige Angabe von Kreditkartendaten nicht möglich, aber die monatlichen Kosten sind ohnehin relativ hoch, so dass ich mir nicht besonders viel von Hootsuite als Tailwind Alternative verspreche.

Preis: 25€/Monat bei jährlicher Abrechnung (also 300€/Jahr), 40€/Monat bei monatlicher Abrechnung

hootsuite.com

SmarterQueue

SmarterQueue bedient viele Plattformen und verfügt über ein interessantes Feature: Alle Posts lassen sich in Kategorien sortieren. Das soll für einen besseren Überblick sorgen, wenn man auf vielen verschiedenen Kanälen postet.

Plant auch für: Instagram, Facebook (Gruppen & Seiten), Twitter, LinkedIn

Pro: Instagram Grid, Posts lassen sich nach Kategorien sortieren, Pins lassen sich re-queuen und kopieren

Contra: einen Pin gleich auf mehrere Boards pinnen funktioniert nicht

Preis: 500 Pins/Monat $15.99, 1000 Pins/Monat $31.99, 2000 Pins/Monat $63.99

smarterqueue.com

MeetEdgar

Genau SmarterQueue arbeitet MeetEdgar auch mit der Zuordnung der Posts zu Kategorien.

Pro: richtet sich eher an Blogger und Solopreneure, viele Ressourcen

Contra: auf mehrere Boards pinnen funktioniert nicht, standardmäßig werden Links mit einem Link-Shortener verkürzt: diese Funktion lässt sich in einem Untermenü zwar ausschalten, ist aber für Pinterest unpraktisch und störend (Pinterest mag keine gekürzten Links).

Preis: $19/Monat für beliebig viele Pins

meetedgar.com

Fazit: Welches Tool ist die beste Alternative für Tailwind?

Tailwind ist natürlich immer noch eine gute Wahl, wenn man seine Social-Media-Aktivitäten auf Pinterest spezialisiert. Kein anderes Tool verfügt hilfreiche Zusatzfunktionen wie SmartLoops und Tribes.

Aber vor allem für diejenigen, die mehrere Social Media Accounts intensiv bespielen, sind die Alternativen sehr interessant. Wenn du hauptsächlich auf Instagram aktiv bist, können Tools wie Planoly und Later Tailwind als Scheduling-Tool für Pinterest ganz gut ersetzen.

Bist du viel auf Twitter und Facebook aktiv, lohnt sich ein Blick auf Buffer.

Worauf du unbedingt achten solltest

Es gibt auch andere Tools, mit denen das Planen und Pinnen von Inhalten auf Pinterest möglich ist. Allerdings solltest du unbedingt darauf achten, dass diese Tools auch offizielle Partner von Pinterest sind. Sonst kann es nämlich sein, dass diesen Tools plötzlich die Schnittstelle zu Pinterest entzogen wird oder gepinnte Inhalte als Spam gewertet werden. Wählst du einen offiziellen Marketing Partner, so bist du auf der sicheren Seite.

Alle offiziellen Pinterest Marketing Partner findest du hier: https://business.pinterest.com/en/pinterest-partners-directory

Fotocredit: STIL |*Affiliatelink

+ Zeige Kommentare

x Kommentare ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf dem laufenden

Nur für dich.

    In meinem regelmäßigen Newsletter erhältst du meine aktuellsten Tipps & Neuigkeiten über Pinterest & Online Marketing. 

    Klar, einfach & ohne Bullshit.

    Send this to a friend